Juniwoche im Regen

Nachdem die vergangene Woche uns alle schon halb gar gekocht hatte, konnten unsere Lerngruppen wieder etwas durchatmen. Es fühlte sich zeitweise an, als ob unser Raumschiff sich unweigerlich der Sonne näherte.

Im wieder angenehm temperierten Klassenraum thematisierten wir den amerikanischen Schulabschluss. Alle Filmklischees fanden sich in einem Originaljahrbuch wieder. Texte wurden übersetzt und es wurde viel gelacht über die “witzigen Gestalten der 2000er”. Wer wollte, durfte in “cap and gown” schlüpfen und den Abschluss proben.

Nicht in die USA, sondern ins Körperinnere reiste die Lerngruppe 81.3, welche sich mit dem Blutkreislauf und den Gefäßen auseinandersetze. Statt zu lesen, holten wir die Infos aus einem Podcastbeitrag des BR (https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/der-kreislauf-was-treibt-uns-an/1319344). Venen kommen zum Herzen (lat. venire), Arterien sind (fast immer) die Gefäße mit dem sauerstoffreichen Blut.

Wo gehört das Blutgefäß jetzt hin?

William Harvey, der Entdecker des Kreislaufes, wurde als “Zirkulant” ausgelacht, bevor seine Meinung sich nach seinem Tod durchsetzten konnte. Die Jugendlichen nahmen ihren Puls und beurteilten dessen Frequenz und Rhythmus. Mit ganz einfachen Mitteln visualisierten sie gemeinsam die beiden Kreisläufe des Körpers.

Suche nach der passenden “Verrohrung” an der “Druck-Saugpumpe” Herz

Probleme damit könnte man bei einer erneuten Hitzewelle bekommen. Was hilft? Viel Wasser trinken, Schatten suchen und einen kühlen Kopf (z.B. mit Mütze oder Cap) bewahren.

“Wir zeichnen einen Körper für den Körperkreislauf. Dann müssen wir noch die Schilder für die Venen verbessern.”

Nächste Anlässe

    Kalender

    September 2021
    M D M D F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930