Sport- und Spielfest – Spaß und Spiel in der Galaxie

Die Planetenschule feierte am Mittwochvormittag ihr traditionelles Sport- und Spielfest. Die Sozialassistenten der Sächsischen Sozialakademie planten und organisierten einen spannenden Vormittag mit zahlreichen sportlichen und spaßigen Aktionen.

Die Teams, zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Altersstufen, traten in originellen Wettbewerben gegeneinander an. Zur Übersichtlichkeit waren die Spielstationen mit utopischen Namen versehen, wie „Space-Jumpers (Sackhüpfen), „Sternenbild“ (Spinnennetz), Planetenschießen (Fußball-Slalom), „Astronautenstiefel-Weitwurf“, „Galaxy-Suche“ (Gegenstände erfühlen), „Spaceballs (Ringe werfen) und „Lauf um die Planeten“ (Eierlaufen).

Ein DJ sorgte für den musikalischen Rahmen in dem sonst so ruhigen Universum des Klinikums.

Unterstützung gab es durch Herrn Braun mit „Heroes of Utopia“ (Bogenschießen) und Herrn Brodhagen Aqua-Laser (Feuerwehrstation).

Der Förderverein der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters an der Klinikum Chemnitz gGmbH e. V. unterstützte das Fest mit Kuchen, Getränken und einem Obst- und Gemüsebuffet zur Stärkung in der Spielpause.

Zum Schluss rief die Teamleitung der Festspiele auf der gefüllten Wiese zur Auswertung auf. Alle Teammitglieder erhielten eine Urkunde und ein Überraschungspaket mit Dingen, die für die kommenden Sommerferien gut zu gebrauchen sind. Die Schülerin Sara bedankte sich im Namen der Planetenschüler bei der Sächsischen Sozialakademie für das tolle Fest. Der Beifall der Schülerinnen und Schüler sowie der Gäste unterstrich den Dank an die Sozialassistenten und Unterstützer dieses Tages.

 

6 Kommentare

  1. Lucien Lucien
    23. Juni 2017    

    Es hätte länger gehen müssen, mit mehr Stationen. Ansonsten fand ich es toll.

  2. Ibrahim Ibrahim
    23. Juni 2017    

    Ich bin Ibrahim (14 Jahre). Mir hat die Station mit dem Fußball sehr gut gefallen. Die Spielfläche hätte etwas größer sein können.

  3. Franzi (17) Franzi (17)
    23. Juni 2017    

    Ich fand das Bogenschießen am besten und auch die Gestaltung der Aktivitäten mit dem Weltraumthema war sehr kreativ. Was mir nicht so gefallen hat, war die Einteilung der Gruppen. Mit z. T. deutlich jüngeren Kindern in der Gruppe und fast nur Leuten, die man nicht kannte, war es schwierig Spaß zu haben.

  4. B. (14) B. (14)
    23. Juni 2017    

    Hallo Sozialassistenten,
    ein schöner Tag und ein lustiges Fest mit euch. Super Spielideen! Hat mir Spaß gemacht.
    Weiter so!

  5. Anna (15) Anna (15)
    23. Juni 2017    

    Liebe Helferinnen und Helfer, erst mal möchte ich mich herzlich bei euch bedanken, dass ihr uns am Vormittag betreut habt. Ich bedanke mich auch dafür, dass ihr euch so viele Gedanken darüber gemacht habt. Die Ideen waren echt klasse. Ich hätte mir gewünscht, dass welche in der Gruppe sind, die man kennt. Was auch toll gewesen wäre, wenn die Gruppenleiter etwas mehr mit uns gesprochen hätten.
    Toi, toi, toi für die nächsten Jahre

  6. Anika (17) Anika (17)
    23. Juni 2017    

    Der Sport- und Spieltag war wirklich wunderschön. Ganz großes Lob an die Beteiligten! Es war ausgeglichen und abwechslungsreich. Man hatte keinen Grund, es als Wettkampf zu sehen. Dadurch war es entspannter. Des Weiteren war gut, dass die Gruppen gemischt waren. Sonst hätte man nur gequatscht. Einziger Kritikpunkt waren die Geschenke. Sie hätten passender für das Alter sein können.
    Insgesamt war es ein gelungener Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.