Mai – hier wächst etwas!

Endlich leuchtet der Park in zartgrünen Tönen! Der rosafarbene Tulpenbaum hat seine Blüten geöffnet und begrüßt die Lernenden an der Planetenschule Klinikschule Chemnitz.

Rosa vor grauem Regenhimmel

Während draußen vielerlei Vögel ihre Nester bauen, werden drinnen ganze Bohnenhäuser hergestellt. Vom Samen zur Pflanze – live und am lebenden Objekt. Durch die Folie konnten wir den Aufbau der Bohnenpflanze erforschen.

Bohnen im Wasserbad

Ein Experiment wurde auch gestartet. Einige Samen sollten zum Keimen und Wachsen in den Schrank – leider mit mäßigem Erfolg, so ganz ohne Licht und Sonnenwärme. Eine weitere Bohne durfte ins Tütchen am Fenster, doch ohne Wasser! Auch hier war nichts zu entdecken. Die SchülerInnen wussten es besser und schenkten ihren Pfleglingen auch noch das kostbare Nass. Hierin durften die Feuerbohnen 24h baden, bis es ins Schwammtuchbettchen ging.

Feuerbohnen in H2O

Eine kleine Panne – nämlich ein zu fest geschlossenes Tütchen – veranschaulichte Tage später am verkümmerten und geknickten Pflänzchen, wie wichtig auch genügend Luft und Platz für eine gesunde Entwicklung der Bohne ist.

Erstickungsunfall und Platzmangel

Nach dem Umzug in Töpfe mit feuchter Erde wurden die Bohnenpflanzen in die Obhut ihrer jungen Gärtner übergeben.

In den höheren Klassenstufen sorgte der oben bereits gelobte Blütentraum für entspannte Lernaussichten und eine kurze Bildschirmpause.

Volle Blütenpracht

Schnell und effizient setzen Kinder und Jugendliche einige unserer iPads zur Aufgabenrecherche oder für Lernapps ein.

Tableteinsatz im Unterricht

Nächste Anlässe

    Kalender

    Juni 2021
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930